Bürgermeisterbrief - Markt Elsenfeld
Markt Elsenfeld

Bürgermeisterbrief

Matthias Luxem

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

… vielleicht ging es Ihnen beim Lesen der Titelanzeige „PFOTEN WEG!“ im ersten Moment ähnlich wie mir, als mir diese Veranstaltungsreihe von Frau Ute Wölfelschneider (WEISSER RING) im Herbst 2018 vorgestellt wurde. Ist es wirklich erforderlich, Projekte zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern so konkret zu thematisieren und ins Bewusstsein zu rufen, waren meine ersten Gedanken. Ja, es ist leider so und bereits nach nur 15 Minuten wurden mir durch Fakten die Augen geöffnet und die Notwendigkeit überzeugend bewusst. Aus dieser Überzeugung heraus möchte ich Ihnen diese Veranstaltung, welche die „Konstanzer Puppenbühne“ in Kooperation mit dem „WEISSEN RING“ und dem Markt Elsenfeld am kommenden Sonntag im Bürgerzentrum durchführt, ganz besonders ans
Herz legen.

Dieses vielfältige Aktions- und Informationsangebot richtet sich an Familien, Pädagogen und natürlich an unsere Gesellschaft im Allgemeinen, denn sexuelle Belästigung und Missbrauch von Kindern gibt es wohl in allen Gesellschaftsschichten und Lebensbereichen. Ziel dieses Projektes „PFOTEN WEG!“ ist die Prävention und die Sensibilisierung. Im Theaterstück lernen die Kinder, dass sie offen über ihre Gefühle sprechen können, ihre Gefühle wichtig, richtig und berechtigt sind und wie sie den unangenehmen Annäherungsversuchen entgehen können. Sie lernen laut „Nein!“ zu sagen und dass ihr Körper ihnen alleine gehört und sie niemals Schuld haben. Sie erfahren auch dabei, wie hilfreich es ist, mit anderen darüber zu sprechen und Hilfe und Schutz in der Gemeinschaft zu finden.

Neben der 50-minütigen Figurentheateraufführung bieten Info-Stände und Büchertische zum Thema Prävention gute Möglichkeiten sich ausführlich kundig zu machen. Nutzen wir doch dieses Info-Angebot und sagen auch wir in Zukunft noch deutlicher: „PFOTEN WEG!“

Ihr
Matthias Luxem, Erster Bürgermeister