Markt Elsenfeld Markt Elsenfeld

Bürgermeisterbrief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

… die immer noch stark präsente Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen und vielleicht auch wirtschaftlichen Ängsten lässt sich sicherlich nicht durch den Frühlingsaufbruch einfach bei Seite schieben oder gar ausblenden. Aber vielleicht helfen uns die kleinen Aufmerksamkeiten oder auch überraschenden Freuden beim Blick aus dem Fenster, bei einem Spaziergang oder Aufenthalt im eigenen Garten, ja --- vielleicht auch bei einem persönlichen Gespräch oder gar beim Schreiben eines Briefes, das zu genießen was der Augenblick bietet --- und sie geben uns dabei den Mut und die Zuversicht, in eine Zukunft zu blicken, welche vielleicht nicht mehr so sein wird wie zuvor erwartet, aber bestimmt auch hoffnungsvoll und mit neuen Herausforderungen, auf die wir uns wieder freuen können.

Auch ich werde mich trotz einer nicht erzielten Wiederwahl und einer für den Augenblick erlebten Enttäuschung mit einem Blick durch mein neues „Lebenszeit-Fenster“ sehr bald an Dingen erfreuen, die mir in den zurückliegenden 30 Jahren meines kommunalpolitischen Engagements nur begrenzt möglich waren. Ich bedanke mich ganz herzlich für das am Wahltag bestätigte Vertrauen, auch wenn es zum aktiven Weitergestalten nicht ganz gereicht hat. Wie heißt es so schön: „Nur wer sich zur Wahl stellt, kann gewinnen und muss auch verlieren können.“ Deshalb verbinde ich dieses Ergebnis nicht mit Gram und schon gar nicht mit Verbitterung, vielleicht mit etwas Wehmut. Von daher werde ich auch nicht „untertauchen“ und von der Bildfläche verschwinden --- denn dazu liegt mir „Elsenfeld“ mit seinen Ortsgemeinschaften nach wie vor zu stark am Herzen. Ich blicke mit großer Zufriedenheit zurück und schaue mit viel Zuversicht nach vorne.

Meinem Amtsnachfolger, Herrn Kai Hohmann, gratuliere ich nochmals ganz herzlich zur Wahl in dieses verantwortungsvolle, aber auch sehr begeisternde Amt und wünsche ihm als unserem neuen Bürgermeister alles Gute und gemeinsam mit dem neuen Marktgemeinderat ein stets erfolgreiches Gelingen.

Uns allen wünsche ich eine bleibende Gesundheit. Freuen wir uns gemeinsam auf einen wohl etwas anderen Palmsonntag.

Ihr
Matthias Luxem,
Erster Bürgermeister