Markt Elsenfeld Markt Elsenfeld

Bürgermeisterbrief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

… Sie haben ja sicherlich bereits aus der Tagespresse erfahren, dass es im Landkreis zukünftig 2 Kinderarztsitze mehr geben wird. Das ist ein toller Erfolg für unsere gemeinsamen Bemühungen, insbesondere in den nicht nachlassenden Initiativen im Rahmen der „Gesundheitsregionplus“ im Landkreis Miltenberg und hier auch speziell durch das eifrige Engagement unseres Landrates Jens Marco Scherf. Jetzt müssen sich unsere Bemühungen weiter darauf konzentrieren, dass es der Kinderarztpraxis Dr. Fersch mit unserer Unterstützung gelingt, zumindest einen halben Sitz zur Praxisergänzung nach Elsenfeld zu holen.

Ebenso zielstrebig sind unsere Gespräche und Bemühungen mit der Regierung von Unterfranken, um für unser Schulerweiterungsprojekt „Neubau Mensa- und Mittagsbetreuung“ die erforderlichen Fördergelder und Konzeptzustimmungen zu erhalten. Hier sind wir bereits auf einem sehr guten Weg, so dass wir am kommenden Montag in der Marktgemeinderatssitzung den aktuellen Planungs-und Sachstand vorstellen und über weitere Schritte beraten und beschließen können. Das Planungsbüro „architektei mey“ erläutert hierbei die angepasste Entwurfsplanung für das Gebäude und das Büro „FKS - Infrastruktur“ die seitens der Regierung und des Bauausschusses favorisierte Verkehrs- und Campusanlage, welche in ihren Auswirkungen doch auch weitreichend in den bestehenden Verkehrsbereich Mühlweg eingreift. Das Projekt in seiner Gesamtheit ist, gerade auch durch den dabei entstehenden Schulcampus, ein wichtiges und in die Zukunft gerichtetes Projekt für unseren Schulstandort und insbesondere für unsere für Elsenfeld spezifischen Anforderungen im Bereich Bildung und Betreuung. ------ Ja, es ist ein sehr ambitioniertes Schulbauprojekt, das es gilt sehr gewissenhaft und bedarfsorientiert anzupacken, wobei die grundsätzlichen Anforderungen heute schon unbestritten und aktuell bereits räumlich erforderlich sind.

Wenn Sie mehr erfahren möchten ….. dann sehen wir uns bestimmt am Wkommenden Montag.

Ihr
Matthias Luxem,
Erster Bürgermeister