Markt Elsenfeld Markt Elsenfeld

Bürgermeisterbrief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

… der 30. Jahrtag des Mauerfalls (9. November 1989) war sicherlich für viele von uns ein besonderes Erlebnis, mit freudigen und auch ganz persönlichen Erinnerungen. Der Jahrtag zeigte mit seinen ganzen Dokumentationen und aktuellen Zeitberichten aber auch, dass dieses wiedervereinigte Deutschland selbst nach 30 Jahren noch nicht in allen Belangen vereinigt ist und dass wir wachsam sein sollten, dass in so manchen Köpfen nicht neue gesellschaftliche Mauern entstehen.

Auch der Volkstrauertag am Sonntag (17.11.2019) ist in diesem Jahr ein Jahrtag des besonderen Erinnerns und Gedenkens.

Am 16. Dezember jährt sich zum 100. Mal die Gründung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, überfiel Deutschland Polen und dies war der Beginn des 2. Weltkriegs.

Vor 75 Jahren, am 11. Juni 1944, begann mit der Landung von 150.000 alliierten Soldaten in der Normandie die Befreiung Westeuropas und fast zeitgleich vollzog sich die wohl schwerste und verlustreichste Niederlage der Wehrmacht, als am 22. Juni 1944 an der Ostfront mit 1,4 Mio. Soldaten die sowjetische Großoffensive begann und letztendlich zum Zusammenbruch von Hitler-Deutschland führte.

2019 blicken wir aber auch auf 70 Jahre Grundgesetz zurück. Ein Neuanfang, auf den wir heute noch stolz und dankbar sein dürfen.

So unterschiedlich die Gedenktage auch sein mögen, sie sind und bleiben wichtig als gesellschaftliche Erinnerungskultur und als Mahnung und Wächter für eine friedvollere Zukunft.

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag fand traditionsgemäß bereits an Allerheiligen auf dem Friedhof statt. Die Ansprache und Gedanken zu dieser Feierlichkeit finden Sie auf der Startseite unter den aktuellen Informationen.

Im Sinne dieses Gedenkens wünsche ich uns allen ein entspanntes Wochenende und ein paar besinnliche Augenblicke beim Herbst-Konzert in der St. Pius Kirche. Ich selbst werde für den „Jahresendspurt“ meinen „Akku“ durch ein paar Urlaubstage nachladen. Mein Stellvertreter, Dritter Bürgermeister Wolfgang Büttner, wird somit vom 16. bis 24. November, die Amtsgeschäfte leiten.

Ihr
Matthias Luxem,
Erster Bürgermeister